eGiga

● Photovoltaik 2020 für Privat & Gewerbe ●

Partner werden Login Fachpartner werden

213.187 Anfragen

Letzte vor 14 Minuten

Solardach Kosten | Kaufen

Das Solardach- Leistungsstarke Lösung für viele Einsatzbereiche

Solardächer sind sehr beliebt. Das liegt unter anderem an ihrem Aussehen, aber auch an der großen Leistungsausbeute. Wir präsentieren alle wichtigen Infos!

Das Solardach – praktisch, leistungsstark und sicher

Solardächer werden immer beliebter. Wenn Sie auch mit einem eigenen Solardach liebäugeln, sollten Sie sich allerdings umfassend informieren.

Denn Lösungen wie Solardachziegel oder die Solardachpfanne sind längst nicht mehr zeitgemäß und bieten viel zu wenig Leistung.

Wir zeigen Ihnen, worauf es bei den Solardächern wirklich ankommt und welche Lösungen heute am Markt geboten werden. So finden Sie für sich und für Ihr Haus die passende Anlage und können von der Solarenergie profitieren.

Verschiedene Varianten ein Solardach zu gestalten

Lange Zeit gab es kaum Alternativen zur klassischen AufDach-Anlage im Bereich der Solaranlagen. Für Menschen, die sich nach mehr Ästhetik sehnten, wurden dann die Solardachziegel und die Solardachpfannen entwickelt.

Bei diesen wurden die Solarmodule in Dachziegel und Dachpfannen integriert, sodass diese ganz normal eingedeckt werden konnten. Das System erwies sich aber schnell als zu schwach, da die kleinen Solarmodule selbst bei einem vollständig eingedeckten Dach kaum ausreichend Energie erzeugen konnten, um die hohen Investitionskosten zu amortisieren.

Solardachziegel und Solardachpfanne – die schlechteste Lösung am Markt

Neben der geringen Energieausbeute und der damit verbunden schlechten Energiegewinnung sprachen auch weitere Argumente gegen diese Lösungen. Denn wie Dachziegel auch, waren diese Systeme bei sehr starken Winden nicht sonderlich gut geschützt, sodass es schnell zu Schäden kam.

Auch der Bewuchs von Ziegeln und Pfannen mit Moos und anderen natürlichen Materialien und die schlechte Reinigung derselben wirkten sich auf die Leistungen der Anlagen dauerhaft aus. So schön diese Lösungen auch aussahen, wirklich praktikabel waren sie nicht.

Warum die Solardachpfanne nicht mehr zeitgemäß ist

Mittlerweile gibt es Lösungen, die sowohl ästhetisch als auch in der Leistung überzeugen können. Somit werden die Angebote für Solardachziegel nach und nach vom Markt verschwinden, da sich die InDach-Anlage als moderne Lösung durchgesetzt hat. Wir verraten Ihnen die Vorteile dieser Systeme.

Moderne InDach-Anlagen sind die beste Alternative

Im Gegensatz zu Solardachziegel und Solardachpfanne ist die moderne Solaranlage mit der InDach-Montage deutlich effizienter. Denn hier werden nicht Solarmodule in Dachziegel und Dachpfannen integriert, sondern die Solarmodule sind die Dachabdeckung.

Solardach kaufen Indach-Anlage
Solardach kaufen als Indach-Anlage ©Jorrin – stock.adobe.com

Das bedeutet, dass keinerlei Dachziegel mehr verwendet werden, sondern die gesamte Dachfläche praktisch als Solarmodul dient. Somit kann mit einem solchen System enorm viel Energie gewonnen werden, ohne dass Sie dabei Nachteile befürchten müssen.

Denn die Solarmodule sind ein perfekter Schutz für Ihre Bausubstanz und bieten zudem gegenüber der AufDach-Montage noch weitere Vorteile. Denn die InDach-Anlagen sind deutlich weniger Windanfällig und können somit viel besser geschützt werden.

In diesen Fällen lohnen sich InDach-Anlagen besonders

InDach-Solaranlagen lohnen sich allerdings nicht in allen Fällen und bei allen Immobilien. Denn zum einen muss die Dachfläche sich für die Installation einer solchen Anlage eignen. Das kann allerdings erst die Fachfirma vor Ort oder anhand von Fotos ermitteln.

Auch zu kleine Dächer sind oftmals nicht profitabel, sodass sich in diesen Fällen vor allem eine AufDach-Anlage rentiert. Bei Flachdächern sind aufgrund des fehlenden Winkels und aufgrund der Beschaffenheit der Dachfläche ebenfalls InDach-Solaranlagen nicht möglich.

Hier müssen Sie auf die klassischen AufDach-Anlagen mit Flachdach-Montagesystem zurückgreifen.

Weitere gute Gründe für InDach-Anlagen

Neben der sehr hohen Energiegewinnung sprechen noch weitere Gründe für die moderne InDach-Anlage. Zum einen sparen Sie mit einer solchen Anlage häufig bares Geld.

Denn diese Form der Solaranlage wird in der Regel vor allem dann genutzt, wenn es sich entweder um einen Neubau in der Bauphase handelt, oder ohnehin eine umfassende Dachsanierung ansteht. In beiden Fällen profitieren Sie davon, dass die Solarmodule der InDach-Anlage die normale Dacheindeckung ersetzen.

Sie müssen also die Dachziegel nicht mehr kaufen und sparen somit bares Geld bei der Investition. Allein dieser Punkt macht die InDach-Anlage für Hausbesitzer finanziell deutlich interessanter als die AufDach-Anlagen. Ganz abgesehen von der reinen Energiegewinnung, welche sich ebenfalls sehen lassen kann.

Solardach Kosten Indach Montage
Solardach Kosten Indach ©jozsitoeroe – stock.adobe.com

Ästhetisch weiß das Solardach zu überzeugen

Auch ästhetisch ist das Solardach ein echter Blickfang. Da das gesamte Dach aus Solarmodulen besteht, fügt sich das Dach vile besser in das Gesamtbild ein und wirkt somit deutlich harmonischer als mit einer AufDach-Anlage.

Vor allem für Menschen, bei denen das Design des Hauses eine wichtige Rolle spielt, ist das Solardach die richtige Wahl. Schauen Sie sich einfach einige Bilder an und Sie werden verstehen, welche Ästhetik die InDach-Anlage in sich trägt.

Nutzen Sie die verschiedenen Rechner zur Kalkulation

Um die Leistung der gesamten Anlage, die damit verbundene Stromerzeugung und die mögliche Rendite zu errechnen, können Sie auf verschiedene Rechner und Hilfsmittel zurückgreifen. Denn nicht nur die Preise spielen bei einer Solaranlage eine wichtige Rolle, sondern vor allem auch die zu erwartende Rendite.

Schließlich handelt es sich um eine teure Investition, welche sich für Sie rentieren soll. Und das ist bei InDach-Anlagen zum Glück kein Problem. Denn diese bieten so viel Leistung, dass Sie allein über die Einspeisevergütung problemlos die Investitionskosten amortisieren können.

Sie möchten eine InDach-Solaranlage kaufen? Daran sollten Sie denken

Natürlich klingt eine solche InDach-Anlage nun sehr verlockend und sie bietet auch viele Vorteile. Allerdings sollten Sie auch bedenken, dass es Faktoren geben kann, die gegen eine eigene Anlage sprechen. Das gilt sowohl für die Solardachanlagen als auch für die AufDach-Anlage.

Zum einen sollten Sie die Ausrichtung Ihres Daches in Augenschein nehmen. Mit einer Ausrichtung in Richtung Süden hätten Sie den enormen Vorteil, dass Sie maximal von der einstrahlenden Sonne profitieren. Wenn Ihre Dachausrichtung sehr stark von dieser Richtung abweicht, so müssen Sie mit einem Effizienz-Verlust von rund 10 Prozent rechnen.

Solardach berechnen
Solardach berechnen ©jittawit.21 – stock.adobe.com

Zudem gilt es das Dach auf Beschattungen zu untersuchen. Liegt nämlich ein Teil des Daches regelmäßig im Schatten, kann dies ebenfalls die Leistung beeinträchtigen. Achten Sie aus diesem Grund auf hohe Nebengebäude, Kirchtürme oder auch hohe Bäume in der Nähe, welche einen Schatten werfen könnten.

Gibt es bei all diesen Punkten keine Probleme, können Sie sich problemlos für eine InDach-Solaranlage entscheiden. Sie können durch eine Ergänzung die gesamte Anlage sogar noch funktioneller gestalten.

Die InDach-Anlage mit einem Stromspeicher ergänzen

Durch die entsprechend groß dimensionierte InDach-Anlage können Sie mit Ihrer Solaranlage sehr viel Strom produzieren. Das Problem ist aber, dass Sie nur einen kleinen Teil des Stroms selbst verbrauchen können.

Denn die Solaranlage erzeugt zu den Zeiten Energie, in denen die meisten von uns auf der Arbeit sind. Aus diesem Grund liegt in Deutschland der Eigenverbrauch-Anteil bei Solaranlagen bei gerade einmal rund 30 Prozent.

Es gibt allerdings eine gute und vor allem komfortable Lösung. Wenn Sie die InDach-Solaranlage mit einem eigenen Stromspeicher ergänzen, können Sie einen Teil des erzeugten Stroms aufsparen und diesen dann am Abend nutzen, wenn Sie die verschiedenen elektrischen Geräte nutzen.

Somit kann der Anteil des selbst genutzten Stroms deutlich höher steigen. Sie sparen somit bei Ihrer Stromrechnung aufs Jahr gesehen sehr viel Geld. Das klingt zunächst sehr verlockend. Doch betrachten wir vor allem einmal die finanzielle Seite dieser Lösung.

Finanzielle Vorteile durch den Stromspeicher genießen

Wenn Sie sich für die Kombination von InDach-Anlage und eigenem Stromspeicher entschließen, ist dies zunächst einmal eine sehr teure Investition. Denn die Stromspeicher sind aktuell noch sehr teuer und erhöhen die Kosten Ihrer Investition deutlich.

Dennoch kann sich eine solche Investition für Sie deutlich rentieren. Zum einen können Sie das Programm 275 der KfW in Anspruch nehmen. Denn dieses gilt für die Neuanschaffung von Stromspeichern und überzeugt sowohl durch niedrige Zinsen mit langer Festschreibung als auch durch den hohen Tilgungszuschuss, welcher pro Kilowattpeak gewährt wird.

Mit einer InDach-Anlage profitieren Sie also in der Kombination am meisten. Sie sparen also allein durch den Speicher einige tausend Euro bei den Investitionskosten und steigern zudem den Eigenverbrauch. Somit steigt Ihre Rendite deutlich an, wenn Sie sich entschließen, eine InDach-Anlage mit einem passend dimensionierten Stromspeicher zu kaufen. Mit einem Rechner und anhand konkreter Zahlen können Sie dies sofort nachrechnen.

Keine Angst vor den Kosten – die Anlagen rentieren sich

Sie dürfen keine Angst vor den Kosten haben. Denn diese haben sich im Laufe der letzten Jahre deutlich verändert. Das ist besonders praktisch, da vor rund 15 Jahren eine solche Dacheindeckung mit Solarmodulen praktisch kaum zu bezahlen gewesen wäre.

Da die Module jedoch im direkten Vergleich um rund zwei Drittel günstiger geworden sind, lassen sich auch die modernen InDach-Solaranlagen in der Regel sehr gut finanzieren. Kommt nun noch ein eigener Stromspeicher hinzu, erhöht dieser zwar die Kosten, steigert aber auch die Rendite.

Solardach Kosten rentieren sich
Solardach Kosten rentieren sich ©slavun – stock.adobe.com

Denn Sie müssen immer überlegen, dass eine gut funktionierende Solaranlage sich nicht nur selbst finanziert und somit die Kosten für die Anlage wieder einspielt – trotz der Steuer – sondern zudem auch noch einen ordentlichen Gewinn einfährt.

Da die statistische Haltbarkeit einer solchen Anlage bei rund 20 Jahren liegt, viele Nutzer aber auch 25 Jahre und länger von der eigenen Solaranlage profitieren, kann die Rendite nochmals deutlich stärker ansteigen.

Grundsätzlich werden alle Berechnungen anhand der veranschlagten 20 Jahre durchgeführt, da für diesen Zeitraum auch die Einspeisevergütung sicher kalkuliert werden kann.

Fazit: Das Solardach rückt immer stärker in den Fokus

Wenn Sie sich für eine eigene Solaranlage interessieren und dabei auf ein modernes Solardach setzen möchten, sollten Sie Lösungen wie die Solardachziegel oder die Solardachpfanne schnell wieder vergessen. Das sind Lösungen, die nur für eine kurze Zeit einen Hype hatten und aufgrund ihrer mangelnden Effizienz schon längst wieder vom Massenmarkt verschwunden sind.

Moderne Solardächer sind InDach-Montagesysteme, bei denen die Solarmodule die eigentliche Dacheindeckung ersetzen. Die Systeme sind äußerst sicher und stabil und überzeugen sowohl durch ihre Leistung als auch durch die Sicherheit bei Stürmen und schlechtem Wetter.

Zudem profitieren Sie durch den hohen Energiegewinn gleich mehrfach, vor allem dann, wenn Sie über einen Stromspeicher den Eigenverbrauch zielgerichtet stärken können.

Nutzen Sie einfach und kostenfrei unsere Lösung und lassen Sie sich von uns eine individuell angepasste Solardachanlage zusammenstellen. So können Sie die Kosten und die Leistungen vergleichen und anhand harter Fakten die mögliche Rendite Ihrer Anlage berechnen. Unsere Partner übernehmen diese Aufgaben gerne für Sie!

Fachfirmen für Ihre Solaranlage aus Ihrer Region.

Wir finden die passende Fachfirma für Sie!

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!