eGIGO » Solaranlage » Solaranlage Montage Kosten & Firma

Solaranlage Montage Kosten & Firma

Die Solaranlage: Montage und Fachfirmen im Überblick

Bei Solaranlagen spielt die Montage eine wichtige Rolle. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Montage ankommt und worauf Sie unbedingt achten müssen!

Die Solaranlage und die Montage: Das ist wichtig für Sie

Bei der Montage von Solaranlagen gibt es viele Punkte zu beachten. Wir zeigen Ihnen, warum bei der Solaranlage die Montage so schwierig ist und warum Sie die Anlage nicht selbst montieren sollten.

Zudem informieren wir Sie, worauf Sie bei der Suche nach der passenden Firma achten sollten und worauf es bei der Montage grundsätzlich ankommt.

Verschiedene Montagesysteme mit unterschiedlichem Montageaufwand

Zunächst einmal müssen die verschiedenen Montagesysteme betrachtet werden. Denn je nach System kann der Aufwand enorm variieren.

Unterschieden wird zwischen der klassischen AufDach-Montage und der InDach-Montage, der Montage auf Flachdächern und die Bodenmontage. In den meisten Fällen fällt die Entscheidung allerdings zwischen der InDach- und der AufDach-Montage.

Aus diesem Grund beschäftigen wir uns mit diesen Systemen deutlich stärker.

InDach- und AufDach-Anlagen: Die Unterschiede

Das Bild der klassischen Solaranlage wird von der AufDach-Montage geprägt. Es handelt sich um Montageschienen, welche direkt am Dachstuhl befestigt werden. Die Dachhaken werden durch die Dachziegel geführt, sodass die Solarmodule praktisch über den Dachziegeln schweben und somit hinterlüftet sind.

Bei der InDach-Montage werden die Dachziegel praktisch durch die Solarmodule ersetzt, welche die Dacheindeckung somit vollständig ersetzen. Somit kann das gesamte Dach als Solaranlage genutzt werden.

Empfehlung: Bei Neubauten und Sanierungen: InDach-Anlagen nutzen

Vor allem bei der Planung von Neubauten oder bei anstehenden Komplettsanierungen des Daches empfehlen wir immer die InDach-Anlage. Denn diese spart Ihnen deutlich an Geld, da Sie keine Dachziegel für das Haus kaufen müssen.

Solaranlage Montage InDach
Solaranlage Montage InDach ©Gyula Gyukli – stock.adobe.com

Zudem profitieren Sie von der höheren Leistung der InDach-Anlage. Und dies kommt auch der aktuellen Forschung entgegen. Forscher sind mittlerweile der Ansicht, dass die meisten klassischen Solaranlagen zu klein dimensioniert sind, für den zukünftigen Energieverbrauch.

Das bedeutet, dass Sie mit einer InDach-Anlage optimal für die Zukunft vorbereitet sind. Natürlich profitieren Sie durch den zusätzlich erzeugten Strom auch finanziell. Das bedeutet, dass durch die Anlage auch die Rendite steigt.

Die Kosten bei der Montage

Viele Menschen sind überrascht, wenn Sie das erste Mal auf die Kosten einer vollständigen Montage blicken. Denn die Montagekosten spielen nicht eine unerhebliche Rolle bei der gesamten Anlage.

Doch das hat durchaus auch seinen Grund und seine Berechtigung. Denn alle Arbeiten müssen zwingend fachgerecht durchgeführt werden und sind auch für die Monteure mit einem gewissen Risiko verbunden. Dementsprechend ist der Kostenfaktor durchaus gerechtfertigt.

Zudem müssen viele Punkte bei der Montage von Solaranlagen beachtet werden. Wenden Sie sich also in jedem Fall an eine echte Fachfirma und gehen Sie kein Risiko ein.

Montagekosten nicht pauschal bewerten

Keine seriöse Fachfirma wird Ihnen pauschal einen Kostenvoranschlag für die Montagekosten stellen. Denn bei der Montage einer Solaranlage spielen viele verschiedene Faktoren eine wichtige Rolle.

Abhängig von der Größe der Anlage, der Form des Daches und natürlich auch von der Bauform des Hauses. Gute Fachfirmen nehmen daher die baulichen Gegebenheiten vor Ort erst einmal in Augenschein, ehe ein echter und belastbarer Kostenvoranschlag erstellt wird.

Das ist enorm wichtig, damit Sie die Kosten der Montage richtig bewerten können.

Diese Arbeitsschritte werden bei der Montage durchgeführt

Die Montagearbeiten sind in der Regel nicht allzu schnell erledigt. Denn neben den Arbeiten an den Solarmodulen und den Befestigungssystemen müssen auch im Haus einige Arbeiten durchgeführt werden.

Zunächst einmal werden auf dem Dach die Montagesysteme mit dem Dachstuhl verbunden. Dazu sind sowohl Arbeiten auf dem Dach als auch auf dem Dachboden notwendig. Diese Arbeiten müssen sorgfältig durchgeführt werden, da die Solarmodule direkt bei der Montage Energie führen und produzieren.

Solaranlage Montage
Solaranlage Montage ©Panumas – stock.adobe.com

Vom Dach aus müssen nun die passenden Kabel bis zum zentralen Stromanschluss verlegt werden. Bei einem bereits bewohnten Haus müssen hierzu nicht nur die Wände aufgestemmt, sondern diese anschließend auch wieder sorgfältig verschlossen werden.

Bei Neubauten können diese Arbeiten deutlich schneller und somit kostengünstiger durchgeführt werden. Auch die Verkabelung und Montage des Wechselrichters und der entsprechenden Zähler kann nochmals Zeit in Anspruch nehmen.

Die Montage nicht in Eigenregie durchführen

Grundsätzlich glauben viele Menschen, dass Sie bei der Montage der Anlage Geld sparen könnten, wenn sie die Anlage selbst montieren. Hiervon raten wir in jedem Fall ab.

Denn nicht nur die Gefahren für das eigene Leben und die körperliche Unversehrtheit sind bei der Selbstmontage enorm, auch die Sicherheit im Betrieb der Anlage ist in einem solchen Fall nicht immer gewährleistet.

Bei einer Fachfirma arbeiten bestens ausgebildete Monteure, welche diese Arbeiten oftmals seit Jahren durchführen. Zudem sind die Firmen in der Regel umfassend versichert, sodass Sie sich um Schäden oder Probleme keine Gedanken machen müssen.

Die passende Firma für die Montage wählen

Wählen Sie im Optimalfall eine Fachfirma aus Ihrer Region. Auch wenn viele deutschlandweit agierende Firmen mit besonders attraktiven Angeboten werben, eine Firma vor Ort bietet immer Vorteile.

Bei Fragen oder Problemen erreichen Sie in der Regel schnell und sicher einen Ansprechpartner und Sie können zudem auf weitere Leistung der Firma zurückgreifen. So bieten viele der Fachfirmen neben der Montage auch die Wartung der Anlage an.

Somit profitieren Sie gleich mehrfach, da gut gewartete Anlagen eine deutlich längere Lebensdauer aufweisen.

Fazit: Die Montage der Solaranlage durch professionelle Fachfirma

Bei einer Solaranlage ist die Montage durchaus teuer und kann ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Dennoch sind die Kosten gerechtfertigt, da viele Arbeiten durch die Fachfirma übernommen werden können.

Sie sollten auf keinen Fall die Solaranlage selbst montieren. Zu viele Gefahren sind damit für Sie und die Anlage verbunden.

Nutzen Sie einfach unser Angebot, um eine passende Anlage und eine passende Firma in Ihrer Region für sich zu finden.

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!