eGIGO » Solaranlage » Solaranlage Einfamilienhaus Kosten | mit Speicher

Solaranlage Einfamilienhaus Kosten | mit Speicher

Die Solaranlage am Einfamilienhaus – Sie haben die freie Wahl

Im Einfamilienhaus rentiert sich die Solaranlage in den meisten Fällen deutlich. Vor allem moderne InDach-Anlagen sind bei Neubauten zu bevorzugen.

Die Solaranlage im Einfamilienhaus – viel Power und viele Möglichkeiten

Eine eigene Solaranlage rechnet sich bei beinahe jedem Einfamilienhaus. Egal ob 3 oder 4 Personen im Haushalt leben, ist die Anlage richtig dimensioniert, profitieren Sie nicht nur durch den ökologisch erzeugten Strom, sondern selbstverständlich auch durch die Rendite der Anlage. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei einer eigenen Solaranlage wirklich ankommt und worauf Sie bei der Planung achten sollten.

Die Kosten einer Solaranlage – selten so hoch wie gedacht

Viele Menschen glauben noch immer, dass Solaranlagen enorm teuer sind. Das liegt daran, dass diese zu Beginn des Solar-Booms im Jahr 2004 enorm teuer warten. Damals kostete 1 kWp rund 4.500 Euro. Heute ist der Preis auf angenehme 1.500 Euro im Schnitt abgesunken.

Sie können also eine ausreichend dimensionierte Solaranlage für Ihr Einfamilienhaus bereits für unter 10.000 Euro erhalten. Das ist sehr wenig Geld und rechnet sich auf Dauer enorm für Sie. Denn sinkende Kosten und potentielle Einsparungen lassen die Rendite natürlich steigen.

Die richtige Größe für 4 Personen im Haushalt

Im Durchschnitt verbraucht ein 4-Personen-Haushalt in Deutschland rund 4.000 kWh Strom pro Jahr. Mit einer passend dimensionierten Solaranlage in der richtigen Größe kann dieser Bedarf problemlos gedeckt werden.

Im Durchschnitt über ganz Deutschland verteilt können Sie von einer Energiegewinnung von 1.000 kWh pro Kilowattpeak der Anlage ausgehen. Das bedeutet, dass Ihre Anlage bei 4 Personen rund vier Kilowattpeak erreichen muss.

Geht man nun davon aus, dass ein kWp rund 10 Quadratmeter Fläche belegt, sollte Ihre Anlage rund 40 Quadratmeter groß sein, um den Haushalt vollständig mit Strom zu versorgen.

Solaranlage Einfamilienhaus
Solaranlage Einfamilienhaus ©KB3 – stock.adobe.com

Eine Anlage mit Speicher kaufen – teuer aber rentabel

Allerdings gibt es bei der oben gestellten Rechnung ein kleines Problem. Denn die Anlage erzeugt den Strom in der Regel in der Mittagszeit und im Nachmittagsbereich. Der größte Verbrauch findet allerdings in den Abendstunden statt.

Wird der Strom der Anlage nicht sofort verbraucht, wird dieser in das allgemeine Stromnetz eingespeist. Sie erhalten zwar die Einspeisevergütung, müssen aber den verbrauchten Strom teuer von Ihrem Energieanbieter beziehen. Eine Anlage mit Speicher ist hier die bessere Wahl.

Der Speicher nimmt den Strom nach der Erzeugung auf und gibt diesen dann ab, wenn im Haus die Stromverbraucher laufen. Somit profitieren Sie auch in den Abendstunden vom selbst erzeugten Solarstrom Ihrer Anlage.

Eigenverbrauch contra Einspeisevergütung: Der Vergleich

Durch den höheren Eigenverbrauch sinkt natürlich die Höhe der Einspeisevergütung. Sie erhalten also weniger Geld vom Stromanbieter. Das ist jedoch dennoch rentabel, da Sie auch viel Geld bei der monatlichen Stromrechnung sparen.

Bei steigenden Strompreisen ist der Eigenverbrauch somit für Sie in jedem Fall interessanter. Wenn Sie eine Anlage mit Speicher kaufen möchten, werden Sie sicherlich vom Preis zunächst überrascht sein.

Doch solche Anlagen sind genau aufgrund der genannten Einsparungen auf Dauer äußerst rentabel. Vor allem dank der zu erwartenden Strompreiserhöhungen, werden Sie in Zukunft mit einer steigenden Rendite der eigenen Solaranlage rechnen dürfen.

Bei Neubau oder Dachsanierung: Die InDach-Anlagen bieten sich an

Vor allem bei Neubauten kommen moderne InDach-Anlagen immer mehr in Mode. Doch auch bei einer anstehenden Dachsanierung bei Bestandsimmobilien können Sie eine solche Lösung ins Auge fassen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand.

Zum einen können Sie eine deutlich größere Fläche nutzen und somit mehr Energie erzeugen. Auf der anderen Seite sparen Sie sich die Kosten für die normale Dacheindeckung, da diese vollständig von den Solarmodulen ersetzt wird.

In den oben genannten Fällen sinken somit die Kosten für eine eigene Solaranlage deutlich.

Mehr Leistung: Warum größer durchaus sinnvoll ist

Natürlich stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, warum Sie in einem Einfamilienhaus eine so große Dachfläche als Solaranlage nutzen sollten. Experten gehen allerdings davon aus, dass mit dem Wechsel zur Elektromobilität die bisher genutzten Solaranlagen häufig zu gering dimensioniert sind.

Im Endeffekt müssten die aktuell installierten Anlagen in der Größe verdoppelt werden. Mit einer InDach-Anlage sind Sie somit für die Zukunft bestens gewappnet.

Wenn Sie eine solche Solaranlage am Einfamilienhaus installieren, können Sie beispielsweise in der Garage die passende Wallbox anbringen und somit über den Solarstrom Ihr Fahrzeug laden.

Hier kommen vor allem Anlagen mit Speicher in Frage, da somit der gewünschte Strom jederzeit zur Verfügung steht.

Montage und Wartung immer durch eine echte Fachfirma

Wenn Sie eine eigene Solaranlage für Ihr Haus planen, sollten Sie die Arbeit immer von einem möglichst regionalen Fachunternehmen durchführen lassen. Denn nur so haben Sie bei Problemen oder Fragen direkt einen Ansprechpartner bei der Hand, welcher Ihnen beratend und hilfreich zur Seite steht.

Grundsätzlich raten wir immer dazu, die Montage stets durch erfahrene Fachunternehmen durchführen zu lassen. Denn bei der Selbstmontage setzen Sie sich nicht nur vielen Gefahren aus, sondern sind mitsamt der Anlage auch nicht versichert.

Ein Fachunternehmen hingegen kann die gesamte Solaranlage fachgerecht montieren und auch auf Wunsch die regelmäßige Wartung der Anlage für Sie übernehmen. Das spart nicht nur bares Geld, sondern bietet auch viel Sicherheit für Sie und Ihre Anlage.

Informieren, Preise vergleichen und Rendite berechnen

Nutzen Sie jetzt unsere praktischen Vergleichsmöglichkeiten, um sich über die verschiedenen Preise und Angebote zu informieren. Wir suchen für Sie nach Ihren Angaben und Ihren Vorgaben für Ihre Solaranlage am Einfamilienhaus passende Angebote aus Ihrer Region.

So können Sie nicht nur die Preise überblicken und die Leistungen der Anlagen vergleichen, sondern auf Basis konkreter Zahlen auch Ihre mögliche Rendite berechnen.

Zögern Sie nicht, sondern nutzen Sie jetzt einfach und kostenfrei unsere praktischen Angebote!

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!