eGIGO » Solaranlage » Solaranlage Eigenverbrauch

Solaranlage Eigenverbrauch

Das Thema PV Anlage und Eigenverbrauch ist für viele Menschen besonders wichtig. Schließlich wird eine Photovoltaik-Anlage häufig in Betrieb genommen, um Strom zu sparen und unabhängiger von den Energieversorgern zu werden.

Doch das Thema PV Anlage und Eigenverbrauch ist durchaus ein komplexes Thema, da es hier unterschiedliche Modelle gibt, welche berücksichtigt werden können.

Denn es gibt durchaus Personen, welche selbst für den Eigenverbrauch ihres selbst erzeugten Stroms Geld bekommen. Doch diese Regelung ist nicht mehr aktuell. Betrachten wir jedoch alle Modelle einmal im Überblick und umfassend.

Geld bekommen für den Eigenverbrauch? Wie funktioniert dies?

Diese Regelung wurde im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetz in Kraft gesetzt und betrifft nur Personen, welche ihre PV Anlage zwischen dem 01.01.2009 und den 31.03.2012 installiert und ans Netz gebracht haben. Diese Personen erhalten für jede selbst erzeugte und selbst verbrauchte Kilowattstunde vom Gesetzgeber Geld.

Dies gilt allerdings nur für einen sehr kleinen Personenkreis, welcher für die Photovoltaik im Eigenverbrauch eine Vergütung erhält und soll an dieser Stelle nicht weiter interessieren.

Viel interessanter ist die Frage, wie sich die PV Anlage für den Eigenverbrauch optimieren lässt und ob es sich lohnt, aus diesen Gründen eine solche Anlage zu installieren.

Eigenverbrauch oder vollkommen Autarkie – den Begriff genau definieren

Eine Autarkie in der Stromversorgung bedeutet, dass so viel Strom durch die PV Anlage erzeugt wird, dass kein weiterer Strom aus dem Netz bezogen werden muss. Dies ist jedoch nicht mit einem 100 prozentigem Eigenverbrauch gleichzusetzen.

Solaranlage Eigenverbrauch
Solaranlage Eigenverbrauch ©slavun – stock.adobe.com

Denn ein solcher bedeutet vor allem, dass die PV Anlage mit Eigenverbrauch ohne Einspeisung betrieben wird. Es wird also so viel Strom erzeugt, dass der eigene Bedarf gedeckt werden kann, ohne dass nicht benötigter Strom an das Energienetz abgegeben wird.

Beides sind allerdings nur selten wirklich erstrebenswerte Lösungen. Im Optimalfall wird die Photovoltaik-Anlage so dimensioniert, dass ein möglichst großer Anteil des benötigten Stroms durch diese gedeckt werden kann, überflüssiger Strom aber dennoch an das Stromnetz abgegeben wird.

Somit wird sowohl durch die Einspeisevergütung als auch durch die Einsparungen bei den Stromkosten die gewünschte Rendite erzielt.  Zudem ist eine solche Nutzung auch ganz im Sinne des Gesetzgebers. Denn auch dieser hat festgelegt, dass mindestens 10 Prozent des von einer PV Anlage erzeugten Stroms vom Kunden selber verbraucht werden müssen.

Photovoltaik im Eigenverbrauch mit Speicher

Wenn Sie eine solche Anlage planen und umsetzen möchten, müssen Sie auf Batteriespeicher zurückgreifen. Denn den höchsten Verbrauch haben wir in der Regel am Abend und in der Nacht. Also zu Zeiten, in denen die PV Anlage keinen Strom liefern kann.

Der Strom muss also im Laufe des Tages erzeugt und im Batteriespeicher zwischengelagert werden. Die Dimensionierung des Batteriespeichers stellt hierbei die größte Herausforderung dar.

Ist der Speicher zu klein dimensioniert, müssen Sie einen Teil des Stroms aus dem Netz beziehen und dafür Geld zahlen. Ist der Speicher zu großzügig bemessen, speichern Sie mehr Energie als Sie verbrauchen und verzichten somit freiwillig auf die potentielle Einspeisevergütung für diese Energie.

Um nun den Eigenverbrauch berechnen zu können, ist der tatsächliche Verbrauch und des Speichers somit von entscheidender Bedeutung. Für die Berechnung des Eigenverbrauchs sind ein Schaltplan und eine umfassende, professionelle Berechnung somit unumgänglich. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor der Planung einer solchen Anlage immer umfassend informieren lassen.

Die Photovoltaik für den Eigenverbrauch und die Steuer

Viele Menschen träumen davon die PV Anlage für den Eigenverbrauch ohne Anmeldung in Betrieb zu nehmen.  Denn sobald die PV Anlage so angeschlossen wird, dass der Überschuss gegen Vergütung ins allgemeine Netz des Stromanbieters eingespeist wird, gelten Sie vor dem Finanzamt als Unternehmer und müssen die steuerlichen Rechte und Pflichten beachten.

Eine PV Anlage ohne Anmeldung zu betreiben ist somit nur dann möglich, wenn Sie sich für eine absolute Insel-Lösung entscheiden und den Stromkreis der PV Anlage separat laufen lassen. Sobald die Anlage mit dem allgemeinen Stromkreislauf und somit auch mit der Stromversorgung Ihres Hauses verbunden ist, kommen Sie nicht umhin, eine solche Anlage anzumelden.

Durch einen passend dimensionierten Speicher und verschiedene andere technische Lösungen ist es allerdings möglich, auf die Einspeisung und somit auf die Einspeisevergütung zu verzichten. Somit fällt zumindest das Thema Steuer nicht mehr ins Gewicht.

Lohnt sich eine PV Anlage für den Eigenverbrauch?

Möchten Sie genauer überprüfen, ob sich eine solche Anlage für Sie rechnet, können Sie das sehr einfach tun. Listen Sie den Eigenverbrauch und die Photovoltaik in Excel oder einem anderen Kalkulationsprogramm auf und betrachten sie den monatlichen Verbrauch, die von Ihnen per PV Anlage gewonnene Energie und die Kosten für den Strom von Ihrem Energieversorger.

Setzen Sie diese Kosten in Relation zu den Anschaffungskosten einer PV Anlage und der entsprechenden Batteriespeicher und Sie können sehr genau ausrechnen, nach welchem Zeitraum sich eine solche Anlage rechnet und ab wann Sie Gewinn mit Ihrer PV Anlage machen.

Bedenken Sie bei der Berechnung jedoch, dass sich die erzeugte Strommenge mit der Jahreszeit durchaus verändern kann. Ein Durchschnittswert kann die Berechnung deutlich erleichtern. In den meisten Fällen werden Sie feststellen, dass sich eine PV-Anlage für den Eigenverbrauch in jedem Fall rechnet. Zudem entlasten Sie mit einer solchen Anlage gezielt die Umwelt und dazu noch den eigenen Geldbeutel.

Warten Sie also nicht länger, sondern lassen Sie sich eine solche Anlage planen.

Fachfirmen für Ihre Solaranlage aus Ihrer Region.

Wir finden die passende Fachfirma für Sie!

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!