eGIGO » Photovoltaikanlage » Photovoltaikanlage Preise & Kosten 2019

Photovoltaikanlage Preise & Kosten 2019

Die Preise für die Photovoltaikanlage im Überblick

Hinsichtlich der Preisgestaltung gibt es bei der Photovoltaik einige Vorbehalte. Diese liegen vor allem in den früheren und extrem hohen Preisen begründet. Doch in der heutigen Zeit sieht es gänzlich anders aus.

Wenn Sie sich also den Preis für eine eigene Anlage berechnen lassen möchten, um die verschiedenen Möglichkeiten zu kalkulieren, sollten Sie verschiedene Faktoren mitberücksichtigen.

Wir zeigen Ihnen, worauf es zu achten gilt und welche Möglichkeiten und Optionen sich hieraus für Sie ergeben können. So können Sie auf einer festen Datenbasis die eigentliche Entscheidung für oder gegen eine solche Anlage treffen.

Die Preisentwicklung in den letzten Jahren

Nicht nur die aktuelle Preispolitik, sondern auch die Preisentwicklung der letzten Jahre sollten Sie in jedem Fall im Blick behalten. Denn diese zeigt Ihnen unter anderem, warum sich überhaupt das Gerücht der enorm hohen Preisgestaltung noch immer hält.

Im Jahr 2007 beispielsweise mussten Sie für Photovoltaikanlagen im Durchschnitt mit Kosten von rund 4.500 Euro pro kWp, also pro KiloWatt-Peak bezahlen. Da sich größere Anlagen in der Regel deutlich attraktiver gestalten lassen und hinsichtlich der Preisgestaltung ebenfalls attraktiver sind, lag die durchschnittliche Größe bei rund 7 kWp.

Das bedeutet, dass Sie im Jahr 2007 im Durchschnitt rund 31.500 Euro für eine eigene Anlage aufwenden mussten. Das sieht aktuell ganz anders aus. Denn im Laufe der letzten 12 Jahre hat sich das Bild deutlich gewandelt.

Photovoltaikanlagen sind preiswert wie nie in Deutschland

Aktuell zahlen Sie rund 1.400 Euro pro kWp für Photovoltaikanlagen. Das bedeutet aber auch, wenn wir beim oben genannten Beispiel bleiben, dass eine neue Anlage bei gerade einmal 9.800 Euro Anschaffungskosten liegt.

Also rund ein Viertel des Preises noch vor wenigen Jahren. Das sind natürlich traumhafte Werte, welche viele Menschen von der Installation eigener Photovoltaikanlagen überzeugt. Schließlich haben sich auch schon vor 12 Jahren diese Anlagen rentiert und den Nutzern eine entsprechende Rendite gebracht.

Warum sollte das heute anders sein? Allerdings müssen Sie bedenken, dass zu diesem Zeitpunkt die Photovoltaik noch viel großflächiger gefördert wurde. Ein Teil dieser Förderungen ist mittlerweile nicht mehr aktiv. Was allerdings nicht bedeutet, dass Sie nicht dennoch eine sehr gute Rendite erzielen können. Dazu müssen Sie allerdings auch die weiteren Faktoren mit einberechnen.

Photovoltaikanlage Preise
Photovoltaikanlage Preise ©lamax – stock.adobe.com

Denken Sie auch an die Kosten für die Montage der Anlage

In den oben genannten Kosten sind zwar häufig bereits die Montagearbeiten inkludiert, aber das gilt nicht für alle Angebote. Denn Sie müssen zudem dabei beachten, dass die Montage abhängig von der Immobilie und der Größe der Anlage aufwändiger sein kann.

Besonders kostengünstig ist die Montage vor allem bei Neubauten, da hier viele Arbeitsschritte direkt in die Bauphase integriert werden können. Bei einem nachträglichen Einbau spielt vor allem die Bauform des Hauses und die damit verbundene Komplexität der Leitungsverlegung eine wichtige Rolle.

Diese Kosten sollten Sie im Blick behalten. Denn der Preis der Photovoltaikanlagen ist meist mit einem standardisierten Einbau kalkuliert.

Wartung und Reinigung in die Kalkulation mit einbeziehen

So attraktiv der Preis auch sein mag, er darf nicht alleine bei der Kalkulation der Rendite und der möglichen Gewinne herangezogen werden. Bedenken Sie auf jeden Fall, dass Sie eine eigene PV-Anlage auch regelmäßig warten lassen sollten.

Denn nur durch eine regelmäßige Wartung durch eine Fachfirma können Sie die Funktionalität der Anlage über einen längeren Zeitraum sicher erhalten. Zudem müssen die Anlagen regelmäßig gereinigt werden.

Auch das ist nicht bei jedem Aufbau ohne eine Fachfirma gefahrlos möglich. Kalkulieren Sie in jedem Fall auch diese Kosten mit ein, um die Höhe der Rendite sicher und exakt zu ermitteln.

Speicherlösungen nehmen enormen Einfluss auf die Preisgestaltung

Entscheiden Sie sich für moderne Photovoltaikanlagen mit eigener Speicherlösung, profitieren Sie selbstverständlich vom höheren Eigenverbrauch und der höheren Autarkie.

Allerdings dürfen Sie dann nicht mehr mit dem durchschnittlichen Preis für eine solche Anlage rechnen. Da sowohl der Batteriespeicher an sich als auch die Peripherie die Kosten deutlich in die Höhe treiben.

Ein solches System kann problemlos den doppelten Preis veranschlagen und somit die Kalkulation nochmals deutlich verändern. Allerdings verändert sich durch den höheren Eigenverbrauch und die damit einhergehenden, geringeren Stromkosten auch die Gewinnsituation.

In den meisten Fällen rentiert sich diese Investition sogar stärker als die reine Photovoltaik. Das müssen Sie allerdings für die individuelle Situation immer persönlich bewerten.

Das Preis-Leistungsverhältnis im direkten Bezug zur Rendite

Sie sollten immer den Preis in direkter Relation zu den zu erwartenden Gewinnen sehen. Dabei müssen Sie allerdings auch berücksichtigen, dass für die Gewinne mit der Photovoltaik eine Steuer anfällt und somit Ihre Einnahmen nochmals ein wenig mindert.

Dies vergessen viele Menschen bei der Berechnung und beschweren sich anschließend, dass die Rendite nur noch hoch und nicht mehr astronomisch ist.

Der Preisvergleich lohnt sich: Vergleichen Sie die verschiedenen Angebote

Wichtig ist, dass Sie in jedem Fall verschiedene Angebote vergleichen und somit eine Datenbasis haben, nach welcher Sie die Sinnhaftigkeit eines solchen Projekts bewerten können. Nutzen Sie hierzu einfach unsere Vergleichsmöglichkeit.

Geben Sie die gewünschten Daten der PV-Anlage in unsere Maske ein und wir suchen für Sie ganz individuell passende Anbieter direkt in Ihrer Nähe.

So können Sie anhand harter Zahlen und Fakten die verschiedenen Angebote vergleichen und zugleich auf dieser Basis die erwartete Rendite ermitteln.

Fachfirmen für Ihre Solaranlage aus Ihrer Region.

Wir finden die passende Fachfirma für Sie!

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!