eGIGO » Photovoltaik » PV Aufdachanlage Kosten

PV Aufdachanlage Kosten

Die AufDach-Anlage und ihre Kosten im Detail

Wenn Sie sich für eine AufDach-Photovoltaik-Anlage entscheiden, sollten Sie deren Kosten umfassend abschätzen können.

Wir zeigen Ihnen, welche Faktoren bei den Kosten eine Rolle spielen und worauf Sie beim Kauf einer solchen Anlage unbedingt achten sollten.

So finden Sie bequem und einfach die passende Photovoltaik-Anlage mit AufDach-Montage für Ihre Immobilie.

Die Entwicklung der Kosten in den letzten Jahren

Die Kosten einer AufDach-Anlage haben sich innerhalb der letzten Jahre deutlich verändert. Dabei gilt es vor allem den Preis pro kWp zu betrachten. Und hier sieht man die Veränderungen deutlich:

  • 2010 kostet eine PV-Anlage pro kWp rund 3.500 Euro.
  • 2015 kostet eine PV-Anlage pro kWp rund 1750 Euro
  • 2019 kostet eine PV-Anlage pro kWp rund 1.500 Euro

Es lohnt sich dementsprechend in beinahe allen Fällen, sich für eine moderne AufDach-Anlage zu entscheiden und sowohl die Umwelt als auch den eigenen Geldbeutel zu entlasten.

Eine PV-Anlage ist so teuer: Ein veraltetes Gerücht

Wenn Sie also die Preisentwicklung betrachten, stellen Sie schnell fest, dass die Anschaffungskosten für eine PV-Anlage sich durchaus in Grenzen halten.

Eine klassischen AufDach-Anlage kann häufig ohne großen Aufwand finanziert und somit realisiert werden. Ein einfacher Überblick:

  • Kosten einer AufDach-Anlage eines kleinen Daches von rund 25 Quadratmetern: Rund 5.500 Euro
  • Kosten einer AufDach-Anlage eines mittleren Daches von rund 50 Quadratmetern: Rund 9.000 Euro
  • Kosten einer AufDach-Anlage eines großen Daches von rund 72 Quadratmetern: Rund 12.900 Euro

Das bedeutet auch, dass die Kosten geringer werden, je größer die Anlage ausfällt.

PV-Anlage Aufdach - Kosten
PV-Anlage Aufdach – Kosten ©PhotographyByMK – stock.adobe.com

Wie die Solarmodule die Kosten der AufDach-Anlage beeinflussen

Die Solarmodule machen rund 50 Prozent der Kosten einer AufDach-PV-Anlage aus. Dementsprechend ist es wichtig, dass Sie sich für die passende Lösung entscheiden.

Es gibt verschiedene Module auf dem Markt, welche unterschiedlich aufgebaut sind. Diese unterscheiden sich unter anderem durch ihre Leistungsfähigkeit.

Es gilt also die Module auszuwählen, welche zur veranschlagten Größe der von Ihnen gewünschten Anlage passen und die gewünschte Leistung liefern.

Rechnen Sie aktuell mit einem Kostenpunkt von rund 1.500 Euro pro kWp für leistungsstarke Photovoltaik-Anlagen.

Der kWp und sein Wert für die Kostenberechnung

Immer wieder wird der sogenannte KiloWatt Peak angesprochen. Dabei handelt es sich um einen Vergleichswert der Leistung der Solarmodule, welcher vor allem einen theoretischen Wert besitzt.

Denn diese Leistung wird unter genormten Laborbedingungen gemessen und kann in der Realität kaum erreicht werden. Dennoch ist dieser Wert wichtig. Denn er unterscheidet die Leistungsfähigkeit der verschiedenen Solarmodule voneinander.

Grundsätzlich kann durchaus gesagt werden, dass die Kosten steigen, wenn der kWp ansteigt. Solarmodule mit einem hohen kWp sind somit teurer in der Anschaffung als solche mit einem niedrigeren Wert.

Dafür erhalten Sie allerdings auch leistungsstärkere Module mit mehr Power und somit einer höheren Energiegewinnung. Somit steigen auch die Einnahmen durch diese Module entsprechend an.

Das Montagesystem: Fixe Kosten für Ihre AufDach-Anlage

Das Montagesystem trägt ebenfalls zu den Kosten der AufDach-Anlage bei. Hier zu sparen bedeutet allerdings auch die Sicherheit der Anlage in Frage zu stellen. Meistens werden die Kosten für die Montagesysteme direkt mit den Kosten für die Anschlüsse und Verkabelungen verbunden.

Solaranlage Montage
Solaranlage Montage ©Panumas – stock.adobe.com

Sie können mit einem Kostenanteil von rund 20 Prozent der Gesamtkosten rechnen, welche für die Montage und die notwendigen Materialien entfallen. Das erleichtert nicht nur die Kalkulation, sondern kann auch als guter und sicherer Anhaltspunkt dienen.

In welchen Bereichen die Kosten für die Montage und die Materialien abweichen, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Warum die Art der Immobilie die Kosten beeinflusst

Auch im Innenbereich der Immobilie müssen für die PV-Anlage die entsprechenden Kabel verlegt werden. je länger der Kabelweg von der Anlage zum Wechselrichter, umso aufwändiger die Installation und umso höher die Kosten.

Die Form und die Bauweise der Immobilie können also die Kosten für die Montage der verschiedenen Anlagen deutlich beeinflussen. Lassen Sie sich von der zuständigen Fachfirma immer erst nach der Besichtigung vor Ort einen Kostenvoranschlag erstellen.

Nur so können Sie die Kosten umfassend und richtig kalkulieren.

Kosten sparen durch die Montage im Neubau

Natürlich gibt es auch Möglichkeiten die Kosten der AufDach-Anlage zu senken. Vor allem die Montagekosten können deutlich reduziert werden, wenn die Anlage bereits beim Neubau geplant und eingebaut wird.

PV Aufdachanlage Kosten
PV Aufdachanlage Kosten ©OceanProd – stock.adobe.com

So sind unter anderem die Arbeiten für die Kabelführung, aber auch für die Befestigung der Anlage auf dem Dach deutlich einfacher und somit günstiger zu erledigen. Wenn Sie also einen Neubau planen und Ihr Eigenheim beziehen möchten, sollten Sie diese Faktoren durchaus beachten.

Selbst wenn aktuell noch keine Anlage in Frage kommt, können Sie passende Leerverrohrungen einziehen lassen, welche die spätere Montage günstiger und einfacher gestalten.

Weitere Kostenfaktoren bei einer AufDach-Anlage

Selbstverständlich setzen sich die Kosten einer AufDach-Anlage aus vielen verschiedenen Faktoren zusammen. Zum einen spielen natürlich die Kosten für die Anlage selbst eine wichtige Rolle. Neben der Montage können aber auch noch weitere Kosten den Preis der Anlage beeinflussen.

Beispielsweise die Wahl des Wechselrichters und auch die Entscheidung, ob Sie die AufDach-Anlage beispielsweise mit einem Stromspeicher kombinieren möchten. Diese Faktoren beeinflussen dabei nicht nur die Anschaffungskosten, sondern in Teilen auch die Kosten für die Montage und die Wartung.

Grundsätzlich sei aber gesagt, dass sich bei den in Deutschland erhältlichen Lösungen von Fachbetrieben die Kosten in der Regel sehr gut decken und Sie mit den Anlagen aktuell sicher eine Rendite erzielen können.

Das mag sich mit einer Veränderung der Einspeisevergütung auf Dauer eventuell ändern, sofern Sie sich allerdings zeitnah für eine eigene AufDach-Photovoltaik-Anlage entscheiden, müssen Sie sich um diesen Faktor keine Sorgen machen.

Geiz ist geil? Keine gute Wahl bei der AufDach-Anlage

Natürlich denken die meisten Leute erst einmal daran, Kosten bei einer solchen Investition zu sparen. Je weniger Sie für die Anlage ausgeben und je mehr Energie Sie produzieren, umso größer entwickelt sich natürlich auch die Rendite.

Das stimmt auch bis zu einem gewissen Punkt. Denn auch die Qualität der Anlage spielt bei dieser Berechnung durchaus eine Rolle. Denn neben den Kosten für die Installation und Montage müssen Sie auch die Kosten für die Wartung mit einberechnen. Je mehr Kosten Sie sparen, umso besser erscheint es am Anfang.

Doch mit der Zeit lässt ohne Wartung und bei schlechter Qualität die Leistung der Anlage nach. Es lohnt sich dementsprechend durchaus mehr auf Leistung und Qualität zu setzen und dafür von der Anlage weit länger als 20 Jahre profitieren zu können.

Finden Sie Lösungen mit optimalem Preis-Leistungsverhältnis

Kosten sparen und dennoch die bestmögliche Anlage mit einer hervorragenden Rendite zu finden ist nicht allzu schwierig. Nutzen Sie dazu einfach unseren komfortablen Vergleich und lassen Sie sich bequem die passende Anlage für Ihre individuellen Anforderungen zusammenstellen.

Sie erhalten einen Überblick über alle Kosten der AufDach-Anlage und können die verschiedenen Komponenten und Lösungen ganz einfach begutachten.

Geben Sie einfach die gewünschten Daten der Anlage in unsere Maske ein und wir finden für Sie die passenden Lösungen zu attraktiven Kosten. Einfach, schnell und unkompliziert kommen Sie so zu der optimalen AufDach-Anlage für Ihre Immobilie.

Fachfirmen für Ihre Solaranlage aus Ihrer Region.

Wir finden die passende Fachfirma für Sie!

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!