eGIGO » Photovoltaik » Photovoltaik Erweiterung

Photovoltaik Erweiterung

Eine Photovoltaikanlage ist eine gute und nützliche Investition. Sie haben beim Neubau Ihres Hauses gleich eine solche PV-Anlage bedacht.

Auch möglich, dass Sie Ihre erworbene Immobilie mit einer Photovoltaikanlage nachgerüstet haben.

So weit, so gut. Nun stellen Sie fest, dass der gelieferte Strom den Bedarf nicht mehr deckt. Vielleicht haben Sie Familienzuwachs bekommen, so dass der Stromverbrauch stieg.

Oder Sie haben sich neue Geräte mit insgesamt nun höherem Strombedarf zugelegt oder möchten nun zusätzlich einen Batteriespeicher einsetzen.

Was tun, wenn die Kapazität der verbauten Module bei erhöhtem Stromverbrauch nicht mehr ausreicht?

Ohne große Probleme bauen Sie Ihre Anlage aus. Lassen Sie sich beraten, um den neuen Bedarf zu ermitteln und die Anzahl der notwendigen Module festzulegen.

Achten Sie hierbei auch auf hohe Qualität. Wählen am besten sogenannte Glas-Glas-Module zur Nachrüstung Ihrer Solaranlage aus. Die Vorteile sind zum einen eine sehr lange Lebensdauer. Sie widerstehen allen üblichen Witterungsbelastungen und sind sehr belastbar.

Photovoltaik Erweiterung
Photovoltaikanlage Erweiterung ©Wolfgang Büttner – stock.adobe.com

Der zweite positive Aspekt ist die Zuverlässigkeit im Ertrag. Herkömmliche Glas-Folie-Module wurden meist deshalb gerne gewählt, da sie sehr leicht sind. Das Überraschende bei den neuen Glas-Glas-Modulen der neuesten Generation: Sie sind nicht mehr schwerer als Glas-Folie-Module.

So können auch Glas-Glas-Module großflächig verbaut werden, ohne dass es zu statischen Problemen kommt. Achten Sie auch auf eine Produkt- und Leistungsgarantie. Wenn Sie eine solche Investition tätigen, sollten sie schon mehrere Jahrzehnte sorgenfrei die Module zur Erweiterung Ihrer bestehenden Solaranlage in Anspruch nehmen können.

Anmeldung einer Photovoltaikanlage beim Marktstammdatenregister

Als Sie Ihre Photovoltaikanlage in Betrieb genommen haben, war eine Anmeldung beim Marktstammdatenregister fällig. Beachten Sie nun, dass auch die Erweiterung einer Photovoltaikanlage eine Meldung beim Markstammdatenregister notwendig macht. Die Notwendigkeit dieser Meldung ist auch unabhängig davon, ob Ihre Anlage finanziell gefördert wurde oder nicht.

Folgende Informationen Ihrer Erweiterung der Anlage sind beim Photovoltaik-Meldeportal anzugeben:

  • Standort der Anlage: Diese definiert sich meistens durch eine Straße und die entsprechende Hausnummer. Bei freistehenden Anlagen ist das Flurstück anzugeben. Abschließen erfolgt der Eintrag des Ortes, der Postleitzahl und des Bundeslandes.
  • Neu erreichte Nennleistung der installierten Module in der Einheit kWp: Sie geben dort an die Summe der Nennleistung aller Module, die Sie im Rahmen der Erweiterung Ihrer Photovoltaikanlage nachgerüstet haben. Die Einheit kW steht für Kilowatt und das p für peak, also mögliche Höchstleistung bzw. Nennleistung.
  • Der Tag der Inbetriebnahme Ihrer Anlage und Tag der Erweiterung um genannte Module.

Erweiterung der Solaranlage – in die Zukunft investieren

Wenn Sie über Erweiterung Ihrer Solaranlage nachdenken, ist es aus zeitaktuellen Gründen sinnvoll, die zukünftige Einbindung eines Elektro-Autos in die Planung mit einzubeziehen. Solarstrom, den Sie nicht verbrauchen, bekommen Sie nach Einspeisung bezahlt. Sie brauchen aber zum Laden eines Elektro-Autos den Strom meist ab abends. Dies und die Möglichkeit der Stromspeicherung sollte bei der Ergänzung weiterer Komponenten bedacht werden.

Fazit: Mit der geeignet zusammengestellten Photovoltaikanlage können Sie den Strom ihrer Anlage dann verwenden, wenn Sie ihn brauchen, eben auch nachts. So werden Sie zunehmend unabhängig von Tages- oder Nachtzeit.

Das Zukaufen von Netzstrom, den Sie teuer bezahlen, wird zunehmend weniger notwendig. Durch moderne Technologie ist das intelligente Energiemanagement ganz leicht möglich. Steuerung und Regulierung des Verbrauchs ist über Ihr hausinternes System und auch per App möglich.

Fachfirmen für Ihre Solaranlage aus Ihrer Region.

Wir finden die passende Fachfirma für Sie!

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!