eGIGO » Photovoltaik » Photovoltaik und E-Mobilität

Photovoltaik und E-Mobilität

E-Mobillität, also das Nutzen von mit Elektrizität betriebenen Fahrzeugen, ist und bleibt Trend in der modernen Fortbewegung.

Eine geringe Umweltbelastung durch niedrige Emissionswerte tragen in Zeiten der Energiewende zu einer nachhaltigen Zukunft bei.

Hinzu kommen die geringe Lärmbelästigung und vergleichsweise günstige Erhaltungskosten, die eine Entscheidung für ein Elektroauto erleichtern.

Der letzte Aspekt ist für Sie besonders interessant, wenn sie eine Photovoltaikanlage besitzen und selbst Energie mithilfe der Sonne erzeugen. Denn wenn Sie das Fahrzeug mit kostenlosem Solarstrom laden, fahren Sie gratis – Sie benötigen dafür lediglich eine passende Ladestation für Zuhause.

Diese wird üblicherweise direkt am Stellplatz Ihres Wagens installiert, so dass Sie zeitlich komplett unabhängig sind und nirgendwo extra hinfahren müssen. Sie tanken einfach immer dann, wenn Sie Ihre Zeit ohnehin in den eigenen vier Wänden verbringen würden, beispielsweise am Wochenende.

Perfekt: Falls sie über einen Stromspeicher zu Ihrer Photovoltaikanlage verfügen, können Sie Ihr Elektroauto sogar abends oder nachts aufladen.

Die Situation zur E-Mobillität in Deutschland

Experten gehen davon aus, dass bis zum Jahr 2020 rund eine Million Elektroautos auf den Straßen Deutschlands unterwegs sein werden. Die Zahl der Neuzulassungen steigt jährlich und liegt derzeit bei rund 32.000 Fahrzeugen insgesamt, doch die relativ hohen Anschaffungskosten und noch immer teilweise recht unzureichend ausgebaute Infrastruktur halten viele Menschen vom Kauf eines E-Wagens ab.

E-Mobilität
Photovoltaik und E-Mobilität ©Sven Loeffler – stock.adobe.com

Wer nicht über eine eigene Möglichkeit zum Aufladen seines Elektroautos verfügt, ist von den öffentlichen E-Tankstellen abhängig. Die Suche nach diesen Stromlieferanten anhand der Postleitzahl erfolgt auf diversen Internetplattformen oder mittels App. Die Informationsquellen bieten neben den Adressen auch Angaben zu Nutzungseinschränkungen, Anzahl und Typ der Steckdosen und verschiedensten Serviceleistungen.

Zusätzlich stehen Kunden aber auch Ladesäulen an herkömmlichen Tankstellen sowie einzelne Ladestationen von privaten Anbietern wie Vereinen zur Verfügung. Vereinzelt gibt es auch die Möglichkeit, auf E-Stationen in beispielsweise Parkhäusern Strom zu tanken, der von den Stadtwerken, Stromkonzernen oder Elektrofachbetrieben geliefert wird.

Doch es existieren häufig lästige Nutzungseinschränkungen, darüber hinaus können die Kosten stark variieren und man muss außerdem immer extra irgendwohin fahren.

Daher ist aus genannten Gründen die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen immer noch relativ gering, betrachtet man im Vergleich den gesamten deutschen Automobilmarkt.

Die Ladestation direkt vor der eigenen Haustür

Dem Problem der immer noch recht schlechten Infrastruktur im Bereich E-Mobilität, vor allem in ländlichen Raum, können Sie mit einer privaten Ladestation direkt vor Ihrer Haustür entgegenwirken. Beim Betanken des Elektroautos mit Solarstrom aus der eigenen Photovoltaikanlage handelt es sich um eine bequeme, praktische und günstige Alternative zu den Ladesäulen im öffentlichen Raum.

Neben der Zeit- und Kostenersparnis garantiert es Ihnen höchste Flexibilität, da Sie Ihren Wagen einfach dann ans Kabel hängen, wenn Sie ihn gerade nicht fahren und er sowieso zuhause parken würde. Hoher Komfort und eine einfache Handhabung gehen dabei einher mit der Optimierung Ihres Eigenverbrauchs von Gratis-Solarstrom.

Das Angebot im Bereich private E-Mobillität ist vielfältig.

Es bieten auch schon viele Automobilhersteller passend zu ihren Elektroautos Ladestationen für den privaten Gebrauch an.

Allerdings können die meisten davon auch von Haltern anderer strombetriebener PKW genutzt werden, da die Installationen auf fast alle Fabrikate genormt sind. Es handelt sich dabei überwiegend um den sogenannten Typ-2-Stecker, der mit einem Großteil der Lösungen für das Aufladen von Elektroautos kompatibel ist.

Die meisten privaten Ladestationen sind problemlos installierbar und mit fast jedem Fahrzeug zu verwenden, sie garantieren kurze Ladezeiten bei hoher Leistung und verfügen über einen Schutz vor Fremdzugriffen und Strom-Diebstahl.

Für Ihre eigene E-Tankstelle benötigen Sie lediglich selbst erzeugten Solarstrom aus Ihrer Photovoltaikanlage, einen fixen Parkplatz sowie eine feste, stabile Wand mit einem nahegelegenen Stromanschluss. Sie sollten Ihre E-Ladestation außerdem mit einem FI-Schutzschalter Typ B absichern.

Home-Ladestation & Solarenergie: Die cleverste Variante der E-Mobilität

Wenn Sie Ihre Photovoltaikanlage auch zum Laden Ihres Elektroautos nutzen, bringt das einige Vorteile mit sich. Neben der zeitlichen Flexibilität und Unabhängigkeit ist die Wirtschaftlichkeit ein wichtiger Punkt.

Zwar kommt es im Vorfeld zu Ausgaben für Anschaffung und Installation, jedoch entfallen anschließend die Tankkosten – die finanzielle Investition lohnt sich also auf alle Fälle! Der Preis für eine Home-Ladestation beläuft sich derzeit auf rund 600 Euro.

Die meisten E-Tankstellen und Ladesäulen versorgen die Elektroautos mit Netzstrom – auch jene für den privaten Gebrauch. In Kombination mit einer Photovoltaikanlage können Sie jedoch Ihren selbst erzeugten Solarstrom auch für Ihre E-Mobillität nutzen und Ihr Elektrofahrzeug mit dem Gratis-Solarstrom betanken.

In Verbindung mit einem Stromspeicher für Ihren Sonnengenerator ist das Aufladen auch in den Abendstunden und nachts möglich – also in der Zeit, in der Ihr Wagen vermutlich sowieso immer zuhause steht. Bei der Nutzung Ihrer privaten E-Tankstelle mit einer entsprechenden Installation ist der “Treibstoff” für Ihr Elektroauto somit kostenlos.

In der Folge alle Vorteile einer eigenen E-Tankstelle vor der Haustür im Überblick:

  • Entfallen der Zeitüberbrückung bei Ladezeiten an öffentlichen E-Tankstellen
  • ständige und dauerhafte Verfügbarkeit der Ladestation
  • hoher Komfort: keine Anmeldung, keine Wartezeiten, keine Nutzungsbedingungen, …
  • durch hohe Leistung schnelle und effiziente Ladezeit
  • Nutzung von Gratis-Solarstrom aus der Photovoltaikanlage
  • in Kombination mit Stromspeicher Tanken auch abends und nachts möglich

Fachfirmen für Ihre Solaranlage aus Ihrer Region.

Wir finden die passende Fachfirma für Sie!

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!