eGIGO » Photovoltaik » Indach Photovoltaik mit Stromspeicher

Indach Photovoltaik mit Stromspeicher

Die InDach-PV-Anlage in Kombination mit einem Stromspeicher

Immer mehr Menschen entscheiden sich für die Kombination aus InDach-Photovoltaik-Anlage und einem eigenen Stromspeicher. Wenn auch Sie an einer solchen Kombination interessiert sind, dann finden Sie hier alle wissenswerten Informationen zu diesem Thema.

Wir betrachten, welche Vorteile sich durch einen Stromspeicher erreichen lassen, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und wie sich ein Stromspeicher auf Ihre Rendite auswirken kann.

So können Sie sich einfacher für die passende InDach-Lösung mit Speicher entscheiden.

InDach-PV-Anlagen liegen im Trend

Sehr viele Menschen entscheiden sich mittlerweile für InDach-Photovoltaik-Anlagen und profitieren von deren Vorteilen. Zwar ist die klassische AufDach-Montage noch immer eher die Regel denn die Ausnahme, doch die Verhältnisse verschieben sich langsam.

Der große Vorteil der InDach-Montage liegt unter anderem in der sehr hohen Stabilität und Sicherheit der gesamten Anlage und an der deutlich geringeren Windanfälligkeit des Systems. Vor allem aber planen viele Hausbauer die Anlage bereits bei der Immobilienplanung mit ein und profitieren somit vom direkten Einbau in den Neubau.

Werden die Anlagen entsprechend gut geplant, denken viele Menschen direkt über einen zusätzlichen Stromspeicher nach. Denn auch dieser kann erhebliche Vorteile für Sie bieten. Dies liegt an verschiedenen Faktoren.

InDach-PV-Anlage Dachfläche
InDach-PV-Anlage ©by-studio – stock.adobe.com

Sehr hohe Leistung dank großer Dachflächen

Vor allem bei einer Vollabdeckung des Daches mit Solarflächen ist es nicht unwahrscheinlich, dass Sie eine sehr große Leistungsdichte erreichen. Das bedeutet, dass Sie an sonnigen Tagen sehr viel Energie produzieren und diese Energie anschließend in das Stromnetz einspeisen können.

Denn direkt verbrauchen lässt sich nur ein sehr kleiner Teil der Energie. Je nach Größe der Dachfläche und je nach Neigung und Ausrichtung des Daches kann dieser Wert selbstverständlich variieren, dennoch lassen sich mit großen InDach-Anlagen enorm große Energiemengen gewinnen.

Um diese sinnvoll und vor allem auch mit einem Blick auf die Rendite optimal nutzen zu können, spielen Stromspeicher eine immer größere Rolle bei vielen Anwendern. Schließlich möchten Sie in möglichst großem Umfang von Ihrer InDach-PV-Anlage profitieren.

Der Stromspeicher als sinnvolle Ergänzung der InDach-Anlage

Da also über die entsprechend passend dimensionierte InDach-Anlage eine sehr große Menge an Energie gewonnen werden kann, lohnt sich die Anschaffung eines Stromspeichers gleich in mehrfacher Hinsicht.

Ein passend dimensionierter Stromspeicher bietet den Vorteil, dass Sie Ihren Eigenverbrauch deutlich erhöhen und dennoch nicht auf die Einspeisevergütung verzichten müssen. Denn alle Energie, die nicht im Stromspeicher gespeichert werden kann, wird wie gehabt in das allgemeine Stromnetz eingespeist und somit vom Anbieter vergütet.

Sie profitieren somit gleich mehrfach von dieser Kombination und können somit die InDach-Anlage deutlich rentabler betreiben. Betrachten wir dazu jedoch erst einmal die verschiedenen Stromspeicher und die damit verbundenen Möglichkeiten.

Verschiedene Varianten der Stromspeicher im Fokus

Aktuell auf dem Markt sind zwei verschiedene Varianten der Stromspeicher zu finden. Einmal die klassischen Blei-Säure-Batterien, welche sich durch ihre attraktiv niedrigen Preise auszeichnen und die modernen Lithium-Ionen-Speicher, die deutlich teurer sind. Sparfüchse kommen häufig auf die Idee sich für die günstigen Speicherlösungen zu entscheiden.

Das ist allerdings keine gute Idee, da die Blei-Säure-Stromspeicher erhebliche Nachteile mit sich bringen. Zum einen haben diese Speicher ein Problem mit der Tiefententladung, sodass es viel schneller zu technischen Problemen kommen kann.

Zum anderen liegt die Lebensdauer dieser Speicher bei sehr wenigen Lade- und Entladezyklen, sodass Sie mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von rund 5 Jahren rechnen können.

Lithium-Ionen-Speicher hingegen haben überhaupt kein Problem mit der Tiefenentladung und können 20 Jahre oder länger ihre Arbeit versehen. Die Entscheidung fällt also trotz des Preisunterschieds eigentlich nicht schwer.

InDach-PV-Anlage in Kombination mit einem Stromspeicher
InDach-PV-Anlage mit Stromspeicher ©js-photo – stock.adobe.com

Höherer Eigenverbrauch lohnt sich für Sie

Mit einem Stromspeicher können Sie den Eigenverbrauch deutlich erhöhen.

Das bedeutet, dass Sie am Tag durch die InDach-Anlage Strom erzeugen lassen und diesen im Stromspeicher verwahren, um den Strom am Abend dann mit Ihren Geräten im Haushalt wieder zu verbrauchen. Doch warum rentiert sich dies so stark?

Zum einen erhalten Sie immer noch einen Teil der Einspeisevergütung, da der Strom, welcher nicht gespeichert wird, direkt ins Stromnetz fließt und somit für einen Gewinn sorgt. Doch auch der selbst verbrauchte Strom ist ein Gewinn.

Schließlich müssen Sie diesen Strom nicht gegen teures Geld von Ihrem Stromanbieter kaufen. Über viele Monate im Jahr machen Sie sich finanziell von Ihrem Stromanbieter unabhängig und können somit sehr einfach und sicher bares Geld sparen.

Betrachten wir zudem die steigenden Stromkosten in den nächsten Jahren, sparen Sie sogar noch deutlich mehr Geld, als Sie es aktuell mit einem solchen System tun. Eine InDach-PV-Anlage mit Stromspeicher wird aller Wahrscheinlichkeit und Erfahrung nach in den nächsten Jahren immer rentabler.

Höhere Investitionskosten durch die Kombination von InDach-Anlage und Stromspeicher

Natürlich gibt es all diese Vorteile nicht ohne gewisse Nachteile. Ein Nachteil sind die höheren Investitionskosten. Denn die Stromspeicher sind teuer und müssen dementsprechend gut geplant werden.

Sie können oftmals mit einer Summe zwischen 5.000 und 15.000 Euro für den Stromspeicher rechnen, abhängig von dessen Größe und Kapazität. Das bedeutet, dass die Kosten für den Stromspeicher häufig den Kosten der PV-Anlage entsprechen.

Das schreckt auf den ersten Blick ab, doch hinsichtlich der steigenden Strompreise und der größeren Unabhängigkeit entscheiden sich viele Bauherren für eine solche Kombination.

Auch die Montagekosten nicht vernachlässigen

Neben den Investitionskosten spielen auch die Montagekosten eine Rolle. Auch diese steigen durch einen Stromspeicher an, da weitere Leitungen verlegt und abgesichert werden müssen.

Zudem muss in der Regel ein Energiemanagementsystem verbaut werden, welches für die richtige und sichere Verteilung der Energie sorgt und das ganze System effektiv überwacht.

Diese Kosten fallen allerdings in Anbetracht der Investitionskosten eher geringer aus und sind für viele Bauherren vernachlässigbar. Wir möchten diese Kosten dennoch erwähnen, da auch diese bei der Berechnung der möglichen Rendite eine wichtige Rolle spielen.

Photovoltaik Indach Solaranlage Indachanlage
©alexandre zveiger – stock.adobe.com ©SOLARWATT GmbH

Mit InDach-Anlage und Stromspeicher für die Zukunft gewappnet

Der größte Vorteil in der Kombination von InDach-PV-Anlage und eigenem Stromspeicher liegt in der Zukunftsfähigkeit der Technologie. Denn es ist zu erwarten, dass auch durch den Kohleausstieg in Deutschland in Zukunft die Strompreise erst einmal deutlich ansteigen werden.

Das sind Kosten, denen man sich nur schwer entziehen kann. Wenn Sie allerdings Ihren eigenen Strom erzeugen und diesen zudem auch noch selbst nutzen können, sparen Sie einen großen Teil dieser Kosten ein.

Je höher der Strompreis also ansteigt, umso mehr Rendite können Sie mit Ihrer InDach-PV-Anlage und einem Stromspeicher erzielen.

Die Rendite steigt durch den Eigenverbrauch deutlich an

Selbst bei den heutigen Stromkosten und bei der aktuellen Höhe der Einspeisevergütung profitieren Sie bereits durch den höheren Eigenverbrauch spürbar. Diese Effekte lassen sich auch umfassend berechnen.

Das ist wichtig, damit Sie die Rendite der gesamten Anlage richtig abschätzen und berechnen können. Denn eine InDach-PV-Anlage soll schließlich nicht nur die Umwelt entlasten, sondern auch für sprudelnde Einnahmen sorgen.

Es dauert aufgrund der höheren Kosten zwar etwas länger, bis sich die Investitionskosten amortisiert haben, dann wird eine solche Anlage allerdings auch sehr profitabel für Sie.

Lassen Sich sich eine passende Anlage einfach und bequem berechnen

Wenn Sie nun selbst eine solche InDach-Photovoltaik-Anlage planen und berechnen möchten und dabei auf einen eigenen Stromspeicher setzen, dann nutzen Sie einfach unseren Vergleich.

Geben Sie Ihre Wunsch-Daten der Anlage mit Stromspeicher an und wir suchen für Sie die besten Angebote in Ihrer Region.

So können Sie Kosten, Leistung und potentielle Rendite der Anlage umfassend und anhand konkreter Zahlen abschätzen und berechnen.

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!