eGIGO » Photovoltaik » Indach Photovoltaik Kosten – Montage

Indach Photovoltaik Kosten – Montage

Photovoltaik InDach-Montage: Die Kosten im Überblick

Sie sind auf der Suche nach einer passenden Photovoltaik-Anlage und spielen mit dem Gedanken eine Variante mit InDach-Montage zu wählen?

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der InDach-Montage der PV-Anlage achten sollten und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Unter welchen Umständen Sie bei der InDach-Montage bares Geld sparen und welche Faktoren eine besonders große Rolle spielen.

Warum die Kosten durchaus eine wichtige Rolle spielen

Auch wenn PV-Anlagen und die zugehörigen Solarmodule mittlerweile sehr günstig geworden sind, stellt eine eigene PV-Anlage immer noch eine gewisse Investition dar, welche gut überlegt sein möchte.

Viele Menschen denken dabei vor allem an die klassische AufDach-Montage. Doch die InDach-Variante der PV-Anlage kann Ihnen nicht nur bares Geld sparen, sondern sieht zudem deutlich attraktiver aus und ist bei vielen Gebäuden die bessere Wahl.

Beachten Sie allerdings, dass die Kosten für die InDach-Montage häufig ein wenig höher sind als bei der klassischen AufDach-Anlage. Vor allem bei größeren Dachflächen und entsprechend großen Anlagen kann der Preisunterschied durchaus bemerkbar sein.

Indach Photovoltaik Kosten - Montage
Indach Photovoltaik Kosten – Montage ©js-photo – stock.adobe.com

Darauf sollten Sie bei der InDach-Montage der PV-Anlage achten

Bei der InDach-Montage ersetzen die Solarpaneele praktisch direkt die Dachziegel und schützen somit das darunterliegende Gebäude. Dies kann sowohl vollflächig als auch nur in Teilen erfolgen, abhängig von Ihrem Energiebedarf und den individuellen Wünschen.

Richtig planen

Wichtig ist, dass Sie bei der Planung direkt die Gegebenheiten vor Ort beachten. Denn bei der InDach-Montage spielt auch die Dachausrichtung eine enorm große Rolle. Ist das Dach nicht richtig ausgerichtet, kann Ihnen im schlimmsten Fall viel Energie verloren gehen.

Aus diesem Grund ist die Montage von PV-Anlagen nicht auf allen Dächern und in allen Regionen gleichermaßen geeignet. Nutzen Sie unter anderem den Solarkataster, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten in Ihrer Gegend umfassend zu informieren.

Die InDach-Montage und die Dachneigung

Auch die Dachneigung spielt eine wichtige Rolle. Bei der AufDach-Montage kann die Neigung der Solaranlage an die Dachneigung angepasst werden, um eine möglichst hohe Wirkung zu erzielen.

Bei der InDach-Montage ist dies nicht möglich, da die Solarzellen direkt als Dachelement eingebracht werden. Das bedeutet, dass für die InDach-Montage Ihr Dach eine entsprechende Neigung aufweisen sollte.

Dachneigung

Experten raten zu einer Neigung von über 20 Prozent, damit die InDach-Anlage effektiv arbeitet und somit nicht nur die Kosten deckt, sondern eine entsprechende Rendite erzielt. Nur so können Sie sichergehen, dass Sie langfristig von Ihrer PV-Anlage profitieren und diese effektiv nutzen können.

Es sind oftmals die kleinen Faktoren, die darüber entscheiden, ob sich die Kosten für eine InDach-Anlage rentieren oder ob Sie lieber eine flexiblere AufDach-Anlage wählen sollten.

Kosten sparen beim Neubau

Sie können allerdings bei der InDach-Montage auch deutlich an Kosten sparen. Denn bei einem Neubau sparen Sie sich beispielsweise direkt die Kosten für die Dacheindeckung und können somit die Kosten für die InDach-Anlage minimieren.

Zudem kann der Dachstuhl direkt für die InDach-Montage vorbereitet werden, was nochmals deutliche Kosten einspart. Ein weiterer Faktor sind die Zuleitungen, welche ebenfalls beim Neubau deutlich kostengünstiger verlegt werden können.

Vorteil Neubau

Schließlich lassen sich bei einem Neubau die entsprechenden Kabelschächte direkt während der normalen Arbeiten verlegen.

Wenn Sie einen Neubau planen und über eine InDach-Anlage nachdenken, sollten Sie die potentiellen Kosten gegenrechnen. Oftmals erhalten Sie somit die InDach-Anlage spürbar günstiger und profitieren zugleich von der perfekten Verlegung.

PV InDach-Montage
PV InDach-Montage ©Jirapas – stock.adobe.com

Kosten sparen durch eine Dachsanierung

Ähnlich rentabel sieht es aus, wenn Sie beispielsweise Ihr Dach ohnehin neu eindecken müssen oder einen neuen Dachstuhl benötigen. Auch bei diesen Arbeiten können Sie durch eine entsprechend große InDach-PV-Anlage viel Geld sparen, da die Kosten für die eigentliche Dacheindeckung eingespart werden können.

Die Ersparnisse sind nicht ganz so hoch wie bei einem Neubau, da in diesem Fall die Leitungen vom Dach zum Wechselrichter und gegebenenfalls zum Stromspeicher noch neu verlegt werden müssen. Dabei müssen die Leitungen in die Wände gelegt werden, was den Aufwand und somit die Kosten natürlich erhöht.

Dennoch sparen Sie gegenüber einer normalen InDach-Montage deutlich an Geld ein, da Sie das Dach ohnehin sanieren beziehungsweise ersetzen wollten.

Die InDach-Montage mit Stromspeicher – höhere Kosten erwarten

Wenn Sie sich für eine InDach Photovoltaik-Anlage entscheiden, dann stellt sich häufig die Frage nach einem eigenen Stromspeicher. Denn erst durch einen Stromspeicher können Sie den größten Teil der erzeugten Energie selbst nutzen und somit viel stärker von Ihrer Anlage profitieren.

Allerdings sollten Sie bei diesen Planungen die Kosten im Blick behalten. Denn die modernen Stromspeicher kosten in der heutigen Zeit häufig mehr als die eigentliche PV-InDach-Anlage und erhöhen zudem die Installationskosten ebenfalls. Das bedeutet, dass Sie mit oftmals doppelt so hohen Kosten für Ihre InDach-Anlage rechnen müssen.

So kann ein Stromspeicher für die InDach-Anlage zwischen 6.000 und 10.000 Euro kosten, abhängig von dessen Bauform und dessen Leistung. Hier zögern viele Menschen zunächst, doch wir verraten Ihnen, dass sich die Anschaffung dennoch rentiert.

Rentiert sich ein Stromspeicher bei der InDach-Montage überhaupt?

Die Rentabilität und die Rendite spielen bei der Entscheidung für eine eigene InDach-PV-Anlage immer eine wichtige Rolle. Wenn sich die Kosten durch den Stromspeicher erhöhen, stellen viele Menschen natürlich eine Frage nach diesen Punkten. Sie bestimmt auch.

Photovoltaik Stromspeicher im Haus
©malp – stock.adobe.com

Doch die höheren Kosten rentieren sich tatsächlich. Denn durch die immer weiter steigenden Strompreise und die durchaus vorhandene Ungewissheit ob der Einspeisevergütung lohnt sich in Zukunft der Eigenverbrauch des erzeugten Stroms deutlich stärker.

Eigenverbrauch erhöhen

Das bedeutet, dass Sie durch die Einsparungen bei der Stromrechnung eine deutlich höhere Rendite erzielen, als bei der direkten Einspeisung ins Stromnetz.

Langfristig verdienen Sie somit mit der eigenen PV-Anlage mehr Geld durch die eingesparten Stromkosten, als Sie durch die Einspeisevergütung erhalten würden.

Dies rechnet sich sogar so stark, dass sich immer mehr Menschen für eine solche Speicher-Lösung entscheiden.

Darum sollten Sie die InDach-Montage immer von einer Fachfirma durchführen lassen

Wichtig bei der InDach-Montage ist die eigentliche Montage selbst. Sie könnten zwar durch den Einsatz einer sehr günstigen Firma weitere Kosten sparen, doch hiervon ist dringend abzuraten.

Bei der InDach-Montage muss die PV-Anlage nicht nur Energie erzeugen, sondern darüber hinaus auch das Gebäude vor Regen und dem Unbill der Elemente schützen. Vor allem die Übergänge bei einer Teilmontage sind kritische Punkte, die sorgfältig und fachgerecht ausgeführt werden sollten.

Dementsprechend ist es immer wichtig, dass die Montage durch eine gute Fachfirma erfolgt. Durch den Einsatz einer Fachfirma profitieren Sie von der höheren Sicherheit und der Möglichkeit die Firma bei Problemen in Regress zu nehmen.

Optimal für die Sicherheit und den Komfort bei der InDach-Anlage auf Ihrem Haus!

Lassen Sie sich einen Vergleich erstellen: Finden Sie die passende InDach-Lösung für Ihr Heim

Wenn Sie nun eine eigene InDach-Anlage planen und einen Überblick über die zu erwartenden Kosten erhalten möchten, können Sie ganz einfach unseren Vergleich nutzen.

Geben Sie die von Ihnen gewünschten Grunddaten der InDach-Anlage einfach und bequem in unserer Maske ein und wir erstellen für Sie einen individuellen Vergleich mit passenden Angeboten aus Ihrer Region.

So erhalten Sie einen Überblick über die Kosten, über die zu erwartende Leistung der Anlage und selbstverständlich auch über die mögliche Rendite. Einfacher können Sie eine Entscheidung für eine eigene InDach-Photovoltaik-Anlage kaum treffen.

Jetzt Fachfirmen für Ihre Solaranlage finden!